HANDWERKSKUNST

Reptile’s House Taschen werden aus den Händen erfahrener Handwerker geboren, durch die Anwendung traditioneller Methoden und innovativer Prozesse, die den Qualitätsstandard in jeder Verarbeitungsstufe erhöhen. Ist das Design definiert, wird das Rohmaterial bzw. das Lederhalbzeug (Crust) sorgfältig modelliert und je nach gewünschtem Effekt Bearbeitungen wie Schnitzen, Lasern, Drucken oder Weben unterzogen, um der Oberfläche Bewegung und Drei- Dimensionalität.

Sind alle Komponenten inklusive Scharnieren und Einsätzen montiert, ist die Tasche bereit für die nächsten Schritte. Beim Waschen, in Kontakt mit Wasser, öffnen sich die Schnitte, um die Haut zu entlasten, während die Gewebe geglättet werden, wodurch Rundheit und angenehme Haptik entstehen. Auf die Vor- und Garmentfärbephase, bei der die Tüten in eine Trommel getaucht werden, folgt die geschickte Hand des Handwerkers, der die endgültige Farbe jedes einzelnen Produkts in einer Überlagerung von unwiederholbaren Nuancen definiert. Schließlich ermöglichen spezielle Behandlungen, Weichheit und Farbeffekte zu verstärken und einen charakteristischen Vintage-Look zu schaffen.

Der letzte Schritt ist die Überwachung des fertigen Produkts, die unerlässlich ist, um sicherzustellen, dass die Taschen in jedem Teil perfekt sind und somit bereit für einen Neuanfang sind.